Energetische Sanierung des Haus Maria-Rast

Die Stiftung Maria-Rast möchte für die Region nicht nur soziale Verantwortung übernehmen, sondern auch ihrer Verpflichtung zum Klima- und Umweltschutz nachkommen. Das bedeutet, dass wir unsere Dienstleistungen in Zukunft nachhaltiger und Klimafreundlicher erbringen möchten.
In einer energetischen Bestandsaufnahme wurden bereits Schwachpunkte aufgedeckt und ein Energiesparkonzept entwickelt. Die daraus hervorgehenden Sanierungsmaßnahmen sind unter anderem

  • Maßnahmen zur Gebäudedämmung
  • Optimierung der Heiztechnik
  • Erneuerung der Fensterfronten einiger Gebäudeteile
  • Rückbau von Dachgauben und Installation einer PV-Anlage

Um diese Maßnahmen umsetzen zu können, wurden bei der NBank Fördermittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beantragt und bereits genehmigt. Die Umsetzung soll zeitnah beginnen und bis spätestens zum 30.04.2021 abgeschlossen sein. Aufgrund des Betretungsverbots während der Corona-Pandemie kann es zu Verzögerungen bei der Umsetzung der Maßnahmen kommen. Die Stiftung Maria-Rast und die beauftragten Unternehmen sind aber weiterhin um eine schnelle Realisation bemüht.